Check your risk

Risiken einzugehen, ist Teil des Lebens. Das gilt auch für Sex. So ging es uns allen schon einmal. Wie hoch war das Risiko aber wirklich? Solltest du dich testen lasen? Falls du sexuell aktiv bist oder dich anderen Risiken aussetzt, solltest du dich am besten regelmässig testen lassen. 

Wann und wie oft solltest du dich grundsätzlich testen lassen?

Jeder, der sexuell aktiv ist, sollte sich um sich selber und mögliche Partner zu schützen, einmal pro Jahr testen lassen. Sei dir bewusst, dass Kondome dich nicht zu 100% vor sexuell übertragbaren Krankheiten schützen. Viele Menschen vergessen ausserdem, dass oraler und analer Sex ohne Schutz auch nicht sicher ist. 

Ausserdem solltest du dich testen lassen, falls du:

  • Nach dem Ende einer Beziehung einen sorgenlosen Neustart in dein Dating-Leben haben willst
  • Vorhast, keine Kondome mehr zu benutzen, wenn aus Dating eine Beziehung wird
  • Planst, schwanger zu werden (oder als Mann: wenn du planst, mit deiner Partnerin ein Kind zu haben)
  • Symptome einer sexuell übertragbaren Krankheit hast
  • Mit Blut aus nicht vertrauenswürdigen Quellen in Berührung gekommen bist
  • Vergewaltigt oder sexuell missbraucht wurdest (in diesem Fall solltest du natürlich auch professionelle Hilfe aufsuchen)

Du solltest dich alle 6 Monate testen lassen falls du:

  • Ungeschützten Sex mit mehreren Partnern hast
  • Oft Drogen oder Alkohol zu einem Masse konsumierst, dass du dich nicht mehr an alles erinnern kannst

Du solltest dich alle 3 Monate testen lassen falls du:

What happens on the street stays on the street
  • Dir mit einer Nadel Drogen spritzt
  • Ein*e Sexarbeiter*in bist
  • Unter 25 Jahre alt bist und vor kurzem eine Chlamydien-Behandlung abgeschlossen hast